Kletter-Blog
Der Deutsche Kletter Blog
Mai 29, 2012 by Isabell

Buildering

Das Builderung ist auch bekannt unter Urban Climbing oder Gebäudeklettern und ist eine Form des Kletterns. Man versteht darunter das Klettern an öffentlichen Bauwerken. Doch nicht immer und überall ist das Buildering erlaubt es stellt eine rechtliche Grauzone dar. Das Buildering war ursprünglich eine Variante des Sportkletterns (Klettern mit Seil und Sicherung) und hat sich jetzt immer mehr der Trendwende angepasst und folgt dem Bouldern. Das heißt man klettert ohne Sicherung und Seil. Man legt unten lediglich ein Crahpad hin, so dass man im Falle eines Sturzes weich fällt. Das Buildering erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Es wird im städtischen Raum an alten Gebäuden, Bunkeranlagen oder Brücken betrieben. Allerdings hat es nichts mit den Fassadenklettern beim Industrieklettern zu tun. Denn Buildering ist ledglich ein Freizeitsport und auch natürlich nicht gerade ungefährlich. Die Grenzen beim Buildering wie weit man geht sind eigentlich nur die eigene Psyche und Physe.

  •   •   •   •   •

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>