Kletter-Blog
Der Deutsche Kletter Blog
Juli 11, 2011 by Isabell

Seilkommandos

Unter Seilkommandos versteht man die Verständigung zweier oder auch mehrerer Bergsteiger beim Klettern.

Stand! Dieses Kommando macht der Vorsteiger sobald er seinen Standplatz gebaut hat und aus der Sicherung genommen werden kann.

Seil ein! Das ertönt vom Nachsteiger sobald er den Vorsteiger aus der Sicherung genommen hat. Der Vosteiger kann jetzt das Seil einziehen um es zu straffen.

Seil aus! Kommando vom Nachsteiger sobald das Seil eingezogen ist und straff ist, der Vorsteiger kann nun die Sicherung für den Nachsteiger vorbereiten.

Nachkommen! Der Vorsteiger hat die Sicherungen vorbereitet, die Nachsteiger können nun los klettern.

Ich komme! Die Nachsteiger sind bereit und klettern los.

Fest! Dicht! Zu! Block! Wird häufig beim Toprope oder Nachsteigen verwendet. Der Sicherer strafft das Seil und die Kletterer ruhen sich aus.

Ab! Dies ertönt wenn der Kletterer abgelassen werden will.

Achtung Seil! Kommando der Person am Stand bevor das Seil nach unten geworfen wird.

Stein! Dient als Warnung vor herunterfallenden Steinen…

  •   •   •   •   •
Juli 5, 2011 by Isabell

Begehung von Routen

Bei der Begehung von Routen unterscheidet man verschiedene sicherungstechnische Aspekte.

Zum Einen der Vorstieg. Dabei wird der Kletterer von seinem Sicherungspartner vom Startpunkt aus gesichert (unten/seitlich). Der Kletterer hängt das Seil dabei dann immer wieder in Zwischensicherungen diese sind entweder schon vorhanden in Form von Ringen oder Haken wenn nicht müssen sie erst noch angebracht werden zum Beispiel mit Hilfe von Klemmkeilen.

Nachstieg dies wird in Mehrseillängenrouten zu zweit oder zu dritt geklettert. Der erste klettert hierbei vor sobald er einen sicheren Standplatz hat kommen die anderen nach. Bei dieser Methode kommt das Seil von oben.

Top-Rope Bei dieser Begehungsart läuft das Sicherungsseil vom Sichernden nach oben (dort läuft es noch durch eine Umklenkung), anschließend läuft es wieder nach unten zum Kletternden. Hat der Kletternde das Ende erreicht setzt er sich in das Seil und wird vom Sichernden abgelassen.

Also wie ihr seht gibt es nicht nur eine Methode eine Route zu begehen. Doch bei allen gilt natürlich immer größte Aufmerksamkeit der Kletternden und Sichernden.

 

  •   •   •   •   •